UNICAT®-Logo Elliot und Cindy BIALICK

Oktober 2003

Lieber Thomas,

es hat mich gefreut, dich und Achim gestern zu treffen. Die Rückkehr zu Ihrem Werk in Dettenheim war fast wie eine Heimkehr und ich bin sicher, dass unser „Panzer“ [Originaltext: our 'tank'] – so nennen wir den UNICAT – den wir Anfang dieses Jahres bei Ihnen gekauft haben, das letzte Autobahnstück bis zu Ihrer Stadt mit einer Art Spürsinn für seinen Geburtsort zurückgelegt hat.

Wie wahrscheinlich die meisten Ihrer Kunden lege ich sehr großen Wert auf Details; ich möchte, dass alles an dem Fahrzeug perfekt funktioniert. Es hat mich deshalb sehr gefreut, dass du und dein Techniker mit so viel Sorgfalt und Interesse auf meine Liste kleiner Problemchen, die das Ergebnis Tausender im Laufe des Sommers gefahrener Kilometer sind, eingegangen sind. Eventuelle Kompromisse wurden sofort zugunsten der bestmöglichen technischen Lösung fallen gelassen.
Dieses Streben nach dem Besten spiegelt natürlich ganz eindeutig die Philosophie wider, auf der Ihre gesamte Geschäftstätigkeit beruht: vom Design über die Fertigung Ihrer UNICAT-Fahrzeuge, wobei jeder UNICAT nach den kundenspezifischen Anforderungen gefertigt wird, und die Übergabe, für die ihr mehrere Tage aufwendet, um sicherzustellen, dass der neue Besitzer jeden Aspekt des Systems versteht, bis hin zu der nachhaltigen Zusage, sowohl praktische und – was vielleicht noch wichtiger ist – emotionale Hilfestellung zu leisten, wenn es in einem entlegenen Teil der Welt zu einem technischen Problem kommt. Der Umstand, dass jedes Fahrzeug und jedes System im Fahrzeug während der Herstellung vollständig dokumentiert wurden, bedeutet, dass schnell und effektiv ein effektiver Support gewährt werden kann.
Bei UNICAT gibt es keine anonymen Service Call Center, sondern Ihre Politik besteht darin, den direkten Kontakt mit den technischen Spezialisten herzustellen, d.h. wenn jemand vom Polarkreis aus anruft oder eine E-Mail aus Afrika schickt, wird er von einer Person betreut, mit der er bereits zu tun hatte und die er persönlich kennt.

Unser UNICAT war nicht neu, sondern hatte bereits sechs Jahre lang seinem Vorbesitzer Freude gebracht, indem er ihn und seine junge Familie sicher und zuverlässig auf Reisen in die Ukraine und durch die afrikanischen Wüsten begleitet hat. Wie du weißt, ist der einzige Grund, weshalb er ihn verkauft hat, die Anschaffung eines größeren UNICAT auf 6x6 Basis.
Oft fühlen sich Hersteller gegenüber dem Käufer eines gebrauchten Produkts weniger verpflichtet als gegenüber dem Neufahrzeugkäufer, der den vollen Listenpreis bezahlt hat. Rein kaufmännisch gesehen, d.h. wenn man nur nach Gewinnmargen denkt, ist dies vielleicht verständlich. Doch bei UNICAT wurde mir das Gegenteil bewiesen. Sie haben sich bei der Vorbereitung meines „Panzers“ mit großer Mühe und Sorgfalt dafür eingesetzt, dass alles am Fahrzeug einwandfrei für dessen neuen Einsatz funktioniert.
Wer sich den UNICAT anschaut, glaubt oft kaum, dass er schon fast sieben Jahre alt ist. Ich bin sicher, dass er auch in Zukunft dank Ihrer Hilfe und Begeisterung und des Engagements deiner Mitarbeiter noch lange jung bleiben und meine Familie auf Entdeckungsreisen in abgelegene Zonen der Welt sowie bei Erfahrungen, die wir uns noch gar nicht vorstellen können, begleiten wird.

Thomas, ich bedanke mich bei dir.

Mit den besten Wünschen

Elliot und Cindy Bialick
Devon, England

(aus dem Englischen übersetzt)



© 2019 UNICAT GmbH – Irrtum, Lieferbarkeit, Preis- und technische Änderung vorbehalten.